Vitamin D – das Sonnenvitamin

Die Diskussion um Vitamin D rückt immer mehr in den Fokus und gewinnt weltweit an Bedeutung. Aktuelle Daten lassen vermuten, dass in der Bundesrepublik 90% der Bürger mit Vitamin D unterversorgt sind. Dies hat nicht nur für den Knochenstoffwechsel erhebliche Auswirkungen (Osteoporose, Ermüdungsbrüche), sondern nach neueren Erkenntnissen auch für den gesamten Stoffwechsel unseres Körpers.

Die Produktion von Vitamin D ist abhängig von der Sonnenbestrahlung unserer Haut. Besonders in der dunkleren Jahreszeit reicht trotz obst- und vitaminreicher Ernährung das von unserem Körper gebildete Vitamin D häufig nicht aus! Eine gefährliche Unterversorgung kann entstehen. Leistungsabfall und Tagesmüdigkeit sind noch die harmloseren Folgen. Bei länger anhaltendem Vitamin D–Mangelzuständen drohen  neurodegenerative Erkrankungen wie Demenz und Alzheimer sowie Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs.

Wir empfehlen daher unseren Kunden einen Vitamin D-Test, der den exakten Vitamin D-Spiegel misst. Der gemessene Wert ist dann die Grundlage für Ernährungsempfehlungen sowie ggf. der Zufuhr von Vitamin D oder dem Rat zur Konsultation eines Arztes.